Meister/in

Meister sind die kompetenten Unternehmer im Berufsfeld Gebäudehülle.

Der Lehrgang zum Meister ist eine Unternehmerausbildung und schliesst mit der eidgenössischen höheren Fachprüfung ab. Der Gebäudehüllen-Unternehmer soll mit allen Kompetenzen und Instrumenten ausgestattet werden, die er für eine erfolgreiche Unternehmensführung und einen nachhaltigen Marktauftritt benötigt. Der Lehrgang ist nicht fachspezifisch und kann von allen Fachrichtungen im Berufsfeld Gebäudehülle besucht werden.

Wer bereits die Ausbildung zum Polier absolviert hat, kann die geforderten Module innerhalb von zirka 14 Monaten absolvieren.

Hinzu kommen die Aufwendungen den Modulabschluss (je nach Modul in Form einer mündlichen oder schriftlichen Prüfung oder einer Projektarbeit).

Nach erfolgreichem Abschluss aller erorderlichen Module (gemäss Prüfungsordnung) kann zur Erreichung des eidg. Titels Polybau-Meister die Höhere Fachprüfung abgelegt werden. Diese Prüfung beinhaltet eine Diplomarbeit, eine Präsentation und ein Fachgespräch.

Rückerstattung von 50% der Ausbildungskosten durch den Bund

Für Kurse, welche der Vorbereitung auf eine Berufsprüfung bzw. einer höheren Fachprüfung dienen, werden 50% der Ausbildungskosten vom Bund an die Teilnehmer zurückerstattet. Die Bundesbeiträge können nach Absolvieren der Prüfung direkt beim Bund beantragt werden. Die Rückerstattung erfolgt unabhängig vom Prüfungserfolg. 

Weitere Informationen zur Finanzierung finden Sie hier.

Kursprogramm 

Modul

Kurstage

Kalkulation 2
Kalkulationen und Nachkalkulationen auf verschiedenen Grundlagen erstellen

4.5

Rechnungswesen
Betrieblicher Zahlungsverkehr und Lohnbuchhaltung selbständig abwickeln

2

Bautechnik 2
Komplexe, bauphysikalische Problemfelder erkennen und Lösungsansätze ausarbeiten
Einfache Konstruktionen berechnen (Wärmedurchgang und Kondensatfreiheit)

5.5

Baurecht
Bauspezifische Rechtsgebiete kennen; einfache Baueingaben verfassen und Bauprojekte rechtskonform abwickeln

2.5

Projektmanagement 3
Gebäudehüllenprojekte unternehmensbezogen abwickeln

2

Unternehmensrecht
Unternehmensbezogene Regelwerke verstehen und anwenden

2.5

Vertragsrecht
Die für das Handlungsfeld des Unternehmers wichtigsten vertragsrechtlichen Grundlagen kennen und anwenden

2

Finanzmanagement 1
Unternehmen finanztechnisch überblicken und kontrollieren

2

Finanzmanagement 2
Strategische Finanzplanung für die Unternehmung kennen und anwenden

2

Personalführung 3
Spezifische Mitarbeitergespräche aufbauend und motivierend führen können

 2

Marketing - Rethorik / Werbung
Leistungs- und Stärkenvorteile ihres Polybaubetriebs in Reden und in Gesprächen herausarbeiten und überzeugend darstellen

 4

Verkaufsförderung
Planung, Umsetzung und Anwendung des Verkaufsgesprächs für eine erfolgreiche Akquisition

 2

Betriebswirtschaftslehre
Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre kennen und gebäudehüllenmarktspezifisch anwenden

 3

Volkswirtschaftlehre
Grundlagen der Volkswirtschaftslehre kennen und gebäudehüllenmarktspezifisch anwenden

 2

Innovation
Innovation für die Zukunft des Unternehmens strategisch planen

 2

Qualitätsmanagement
Betriebliches Qualitätsmanagementsystem aufbauen und bewirtschaften

 2

Businessplan
Businessplan für ein Gebäudehüllenunternehmen ausarbeiten

 2

 

Anmeldung Meister (inkl. Daten und Preise)
Anmeldeformular Meister

Anmeldung zur Meisterprüfung
Mit der Diplomarbeit kann jederzeit begonnen werden, sofern alle Zulassungsbedingungen erfüllt sind. Die Kandidatin/der Kandidat hat von der Zulassung der Themeneingabe bis zur Abgabe der Dokumentation 12 Wochen Zeit.

Anmeldeformular Höhere Fachprüfung
Themeneingabe Abschlussarbeit
Wegleitung
Merkblatt
Prüfungsordnung

Der Anmeldung sind beizufügen:

  • Ausweise und Zeugnisse über Fachschulen (Kopien)
  • Themenvorschlag für Businessplan
  • Kopien der Modulabschlüsse bzw. der entsprechenden Gleichwertigkeitsbestätigung
  • Amtlicher Ausweis

Weitere Informationen
Kursvergünstigungen
Antragsformular zur Befreiung vom Modulbesuch